Die AH des TSV 1860 München bei einem Spiel in Dorfen. Foto: TSV 1860Die AH des TSV 1860 München bei einem Spiel in Dorfen. Foto: TSV 1860

Die „Alten Herren“ (AH) in der Fußballabteilung des TSV 1860 sind fußballbegeisterte Senioren, die zweimal die Woche (am Mittwoch und Freitag um 20 Uhr) an der Grünwalder Straße 114 trainieren. Die Spieler bilden zwei Mannschaften: zum einen die „Repräsentations-AH“, die etwa 10 bis 15 Freundschafts- und Benefizspiele im Jahr bestreitet. Zum anderen nimmt seit Frühjahr 2017 eine „Liga-AH“ auch am Senioren-A-Spielbetrieb (Ü32) des BFV teil.

Die AH sucht stets neue Spieler und freut sich über mögliche Neuzugänge (ab 32 Jahren). Dazu der AH-Vorsitzende Walter Kopp: „Wer ein weiß-blaues Herz hat und ein gewisses fußballerisches Können mitbringt, ist uns jederzeit willkommen.“

Wer die Löwen-AH zu einem Spiel einladen möchte, sollte frühzeitig um einen Termin nachsuchen. Die meisten Spieler der Löwen-AH sind über 40 Jahre alt, das sollte beim Gegner möglichst auch der Fall sein. Ein Antrittsgeld wird nicht verlangt, allerdings freut man sich über freies Essen und Getränke.
Der AH-Vorsitzende Walter Kopp steht gerne für weitere Auskünfte zur Verfügung: Telefon 089 / 68890297 oder 0151 / 58801250, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Neben den beiden erwähnten AH-Mannschaften bildet die „1860-Traditionsmannschaft“ den dritten Pfeiler des Altherren-Bereichs in der Fußballabteilung der Löwen. Die Traditionsmannschaft besteht aus wechselnden Ex-Profis und tritt gegen ein Antrittshonorar zu Freundschaftsspielen an. Die Mannschaft wird künftig von Ex-Profi Michael Hofmann geleitet, befindet sich derzeit aber noch im (Wieder-)Aufbau; Spiele der Traditionsmannschaft sind daher voraussichtlich erst ab 2018 möglich.

Die „Liga-AH“ bei einem Pokalspiel gegen den FC Puchheim. Foto: TSV 1860Die „Liga-AH“ bei einem Pokalspiel gegen den FC Puchheim. Foto: TSV 1860